Skip to main content

Magnetodyn-Therapie (Magnetfeldtherapie)

Die Magnetfeldtherapie ist ein seit Jahren etabliertes Verfahren dessen Wirksamkeit an Zellkulturen und standardisierten Verfahren wissenschaftlich untersucht wurde. Physikalische Therapien können analog oder unspezifisch über einen Energie-Input wirken. Es könnte angenommen werden, dass die Magnetfeldtherapie über so einen unspezifischen energetisch-metabolischen Regelmechanismus wirkt. Der Piezo-Sensor kann prinzipiell über so einen Mechanismus stimuliert werden. Das Magnetodyn-Verfahren arbeitet mit langsam schwingenden elektromagnetischen Feldern in einer Sinus-Signalform. Diese Felder können dazu beitragen, dass geschädigte Zellen regenerieren und in Ihrem Zellverband wieder regelrecht arbeiten. Wir setzen die Magnetodyntherapie bei Erkrankungen und Degenerationen des Bewegungs- und Stützapparates, Sportverletzungen und Erkrankungen des Nervensystems ein.

Example banner